St. Franziskus-Hospital

Patientenservice

Unterstützung für den Krankenhausaufenthalt

In allen Krankenhäusern der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria gibt es zur Unterstützung der Patienten während ihres Krankenhausaufenthaltes den Patientenservice. Er ist von Krankenhaus zu Krankenhaus etwas unterschiedlich ausgeprägt und wird auch als Abteilungs- oder Case-Management bezeichnet. Grundsätzlich ist der Patientenservice eine Schnittstelle zu Patientenaufnahme und Sozialdienst. Die Mitarbeiter/-innen des Patientenservice sorgen für eine reibungslose Aufnahme und Entlassung der Patienten, kümmern sich um persönlichen Belange und bieten Hilfe an, wenn Patienten sich z. B. im Krankenhausalltag nicht zurechtfinden, Sprachschwierigkeiten oder andere Probleme  haben. Außerdem sind sie erste Anlaufstelle für Kritik und Beschwerden.

Darüber hinaus hat jedes unserer Krankenhäuser als rechtlich vorgeschriebene Instanz einen „Patientenfürsprecher“. Dies ist normalerweise ein ehrenamtlicher Mitarbeiter von außerhalb des Krankenhauses, der aus neutraler Position Anregungen oder Kritik von Patienten vertraulich entgegennimmt und auf Wunsch zwischen Patient und Klinik vermittelt. Tatsächlich wird diese Instanz von Patientenseite aber kaum genutzt, weil die Patienten sich mit ihren Anliegen meist an den Patientenservice oder direkt an Ärzte und Pflegepersonal wenden.

Sollten Sie Hilfestellung seitens des Patientenservice wünschen, wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Patientenservice im St. Franziskus-Hospital:

Abteilungseiterin des Patienten-Service

Nadine Metten 

Tel 0221 5591-1074

 

 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Cellitinnen
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK