St. Franziskus-Hospital

Allgemein- und Visceralchirurgie

Modern und innovativ – Allgemein- und Visceralchirurgie im St. Franziskus-Hospital

Die Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie am St. Franziskus-Hospital bietet ein umfangreiches Spektrum an operativen Eingriffen sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich. Wir führen Operationen des gesamten allgemein- und visceralchirurgischen Fachgebiets durch.

Dazu zählen gut- und bösartige Erkrankungen von Bauchorganen, Schilddrüse und Nebenschilddrüse, außerdem Eingeweidebrüche, After- und Enddarmerkrankungen (Proktologie), Krampfadern (Varizen) sowie Erkrankungen von Haut und Unterhautgewebe.

Mit moderner diagnostischer und operativ-technischer Ausstattung haben wir uns neben dem allgemeinchirurgischen Leistungsspektrum auf fünf besondere Schwerpunkte spezialisiert: gastroenterologische Onkologie (Krebserkrankungen des Magen-Darm-Trakts, besonders des Dickdarms und Mastdarms), chronisch- entzündliche Darmerkrankungen, endokrine Chirurgie (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere), Varizen- und Adipositaschirurgie. Mehr Informationen zum Department für Adipositaschirurgie finden Sie hier.

Schwerpunkt unter den Operationsmethoden ist bei uns die minimal-invasive Chirurgie („Schlüsselloch-Chirurgie“) in sämtlichen etablierten Varianten. Die meisten Operationen führen wir auf minimal-inasive Weise schonend und ohne großen Bauchschnitt durch. Wir verfügen über sehr gute und langjährige Erfahrungen in der minimal-invasiven Therapie der Refluxkrankheit (Sodbrennen, Aufstoßen von Speisen, Zwerchfellbruch). Besonders spezialisiert sind wir auf die minimal-invasive Behandlung von Entzündungen und Tumoren des Dünn- und Dickdarmes (Divertikelkrankheit, Dickdarmkrebs u. a.). Die Klinik für Chirurgie I - Allgemein- und Visceralchirurgie ist zertifziziertes Referenzzentrum Minimal Invasive Chirurgie und zertifiziertes Kompetenzzentrum Chirurgische Koloproktologie.

Außerdem bieten wir gemeinsam mit der Klinik für Innere Medizin/ Gastroenterologie eine umfangreiche Funktionsdiagnostik (Untersuchungen der speziellen Leistung von Körperorganen- oder Gewebe zu Diagnosezwecken). Dazu zählen die Ösophagusmanometrie (Druckmessung in der Speiseröhre zur Diagnose bei Sodbrennen/Schluckstörungen), die 24h-pH-Metrie (Bestimmung des Rückflusses von saurem Magensaft in die Speiseröhre), die Analmanometrie (Schließmuskeldruckmessung bei Stuhlinkontinenz) oder die Rektoskopie (Mastdarmspiegelung).

Verantwortlicher Arzt

Chefarzt

Dr. Elmar Kleimann

Facharzt für Chirurgie
Visceralchirurgie
Spezielle Visceralchirurgie


Tel 0221 5591-1031

 

chirurgie.kh-franziskus@cellitinnen.de

 

 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Angela