St. Franziskus-Hospital

Versorgung in der ASV

Was umfasst die Versorgung in der ASV?

Die Versorgung in der ASV betrifft immer nur die Erkrankung, auf deren Behandlung das jeweilige ASV-Team spezialisiert ist. In diesem Fall die Gastrointestinalen Tumore. Auch Beschwerden, die im direkten Zusammenhang mit der Behandlung in der ASV stehen (z.B. Therapie von Nebenwirkungen und Behandlungsfolgen) werden im ASV-Team behandelt. Ärzte mit einer ASV-Berechtigung für gastrointestinale Tumore können im Wesentlichen alle Leistungen durchführen, die zur Diagnostik, Behandlung und Beratung erforderlich sind. Eine darüber hinaus gehende medizinische Versorgung des Patienten erfolgt außerhalb der ASV in den gewohnten Strukturen.

Das ASV-Team informiert auch über Angebote, die beim täglichen Umgang mit der Erkrankung  hilfreich sein können. Hierzu zählen Angebote von Selbsthilfeorganisationen, sozialen Diensten und nichtärztlichen Berufsgruppen.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.  Jetzt Instagram-Follower werden.
Cellitinnen
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK