St. Franziskus-Hospital

Kinderanästhesie

Anästhesie ruhig und kindgerecht

Eine ruhige und kindgerechte anästhesiologische Versorgung der Kinder im St. Franziskus-Hospital liegt uns am Herzen. Deshalb haben Väter oder Mütter bei uns die Möglichkeit, ihre Kinder so weit wie möglich in der Einschlaf- und Aufwachphase der Narkose zu begleiten. Unsere erfahrenen Narkoseärzte, moderne Anästhesieverfahren und die beruhigende Anwesenheit der Eltern auch später auf den Stationen gewährleisten eine sichere und schonende Narkose für die Kinder.

Vor der morgendlichen Fahrt ins Krankenhaus dürfen die Kinder noch ein Glas gezuckerten Tee, Wasser oder klaren Saft trinken, aber nichts essen. Im Krankenhaus erhält jedes Kind eine halbe Stunde vor der OP beruhigende Medikamente in einem fruchtig schmeckenden Sirup. Gemeinsam bereiten wir das Kind auf die Narkose vor, indem wir mit Blutdruckmanschette, EKG und einem Fingersensor die Vitalwerte messen. Bei älteren Kindern wird zunächst eine Tropf-Infusion angelegt, über die die Narkosemedizin verabreicht werden kann. Dazu ist ein kleiner "Pieks" an einer unempfindlichen oder betäubten Stelle am Arm erforderlich. Alternativ kann bei Kindern unter fünf Jahren die Narkose mit einer Maske eingeleitet werden. Dabei wird ein Narkosemedikament inhaliert. Die Kinder schlafen innerhalb kürzester Zeit sicher ein.

Wenige Minuten nach der operativen Versorgung lassen wir unsere kleinen Patienten aus der Narkose erwachen und bringen sie in den Aufwachraum. Im Fall von Schmerzen oder kurzfristiger Desorientierung werden wir mit Medikamenten und liebevoller Zuwendung für baldige Besserung sorgen. Zurück auf der Station dürfen alle Kinder weiter ausschlafen, trinken und erhalten bei Bedarf weitere, von uns verordnete Schmerzmedizin. Am Nachmittag oder Abend schauen wir Narkoseärzte nochmals bei einer Visite, wie es den Kindern geht.

Wir freuen uns, wenn die Eltern zufrieden und unsere kleinen Patienten schnell wieder auf den Beinen sind.

Hier finden Sie unseren Flyer "Kindernarkosen" zum Herunterladen.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Heilig Geist-Krankenhaus