St. Franziskus-Hospital

Palliativmedizin

Begleitende Unterstützung am Lebensende

Die Sektion Palliativmedizin behandelt konsiliarisch Patienten mit unheilbaren Erkrankungen, die sich in der Behandlung der medizinischen Fachkliniken unseres Krankenhauses befinden. Dabei leitet ein Team aus einem Palliativmediziner und einer Palliative-Care-Pflegekraft gemeinsam den palliativmedizinischen Anteil der Behandlung. Aufgrund der schlechten Prognosen der Erkrankungen ist es das Ziel, bei diesen Patienten in kurzer Zeit ein Maximum an Lebensqualität zu erreichen, um so eine Rückkehr in den häuslichen Bereich oder in eine ambulante oder stationäre Hospizversorgung zu ermöglichen.

Hauptaufgabe des Palliativbereiches ist die Linderung von Leiden im körperlichen und seelischen Bereich. Dabei wird auch den Angehörigen der Patienten unsere intensive Zuwendung zuteil. Der Schwerpunkt der palliativmedizinischen Arbeit liegt auf einer exzellenten Schmerz- und Symptomkontrolle. Für die Umsetzung eines ganzheitlichen Therapieansatzes wird eine kompetente medizinische und pflegerische Betreuung gewährleistet. Gleichzeitig wird eine enge Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Seelsorgern, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten und Sozialarbeitern organisiert. Da die Grunderkrankung meist nicht mehr beeinflusst werden kann, geht Lebensqualität vor Lebensverlängerung.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Cellitinnen
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK