St. Franziskus-Hospital

Historie

Die Geschichte des St. Franziskus-Hospitals in Köln-Ehrenfeld 

Das St. Franziskus-Hospital hat eine sehr interessante und wechselvolle Geschichte. 1887 wurde das St. Franziskus-Hospital in Ehrenfeld in der Schönsteinstraße eröffnet und vom Orden der „Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus““ (Aachener Franziskanerinnen) betrieben.

Schon vorher waren die Ordensschwestern in Ehrenfeld als Kranken- und Armenfürsorgerinnen in Wohnhäusern und einem Vorgänger-Hospiz tätig gewesen. Noch heute wirken Aachener Franziskanerinnen in verschiedenen Bereichen des St. Franziskus-Krankenhauses.

Heute ist das St. Franziskus-Hospital ein Krankenhaus der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria. Weitere Krankenhäuser der Kölner Stiftung sind: 

Die Krankenhäuser arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich, doch zugleich kooperativ. So werden im wechselseitigen Austausch vielfältige Ressourcen freigesetzt und es kommt zu einem Höchstmaß an Innovationen – zum Wohle der Patienten. Gemeinsam mit seinen Verbundpartnern gehört das St. Franziskus-Hospital zu den größten Krankenhäusern in Köln.

Der Erfolg der Gründung unseres Krankenhauses ist nicht zuletzt an der baulichen Entwicklung ablesbar. Immer wieder wurde das St. Franziskus-Hospital durch An- und Ausbauten erheblich erweitert und durch umfangreiche Baumaßnahmen fortlaufend auf dem modernsten Stand von Medizin und Pflegewesen gehalten. In den 1980er Jahren erhielt das Krankenhaus im Rahmen einer Runderneuerung sein heutiges Aussehen, das kaum noch etwas vom Hospitalbau der Gründerzeit erkennen lässt. 

Heute sorgen Systeme zur Qualitätssicherung im Krankenhaus für optimale Qualität. So wurde das St. Franziskus-Hospital bereits 1998 als erstes Krankenhaus in Köln zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Anspruch des St. Franziskus-Hospitals ist  eine medizinische und pflegerische Versorgung, die aktuellen und zukünftigen Ansprüchen vollauf gerecht wird. 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus Marienheim