St. Franziskus-Hospital

Onkologische Chirurgie

Gemeinsam gegen Krebs

Die onkologische Chirurgie (Operationen bei Krebserkrankungen) ist ein Haupttätigkeitsbereich unserer Klinik. Wir behandeln sämtliche Krebserkrankungen der Organe des Bauchraums, der Schilddrüse und der Weichgewebe. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin, insbesondere der Gastroenterologie.

Besondere Erfahrungen haben wir in der chirurgischen Behandlung von Krebserkrankungen des Dickdarms und des Mastdarms. Bei Mastdarmerkrankungen wenden wir spezielle schließmuskelschonende Operationsverfahren an. Dadurch kann in den meisten Fällen ein künstlicher Darmausgang vermieden werden.

Bei Krebserkrankungen der Leber wie z. B. Metastasen können wir neben der operativen Entfernung der Metastasen in speziellen Fällen einzelne Metastasen auch durch gezielte Hitzeanwendung zerstören (Thermoablation).

Bei Krebserkrankungen des Magen-Darm-Traktes wird in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Bereich der Gastroenterologie und der Onkologie für jeden Patienten ein individuelles Therapiekonzept erstellt. Die Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie ist zudem aktives Mitglied im Darmzentrum Köln e V.

Für die nachoperative Betreuung unserer Krebspatienten steht ein interdisziplinäres Team aus Ärzten, Pflegepersonal, Sozialarbeitern, Stomatherapeuten und Seelsorgern zur Verfügung.

Leistungsspektrum

  • Onkologische Chirurgie der Organe des Bauchraums, der Schilddrüse und der Weichgewebe
  • Besonderer Schwerpunkt: Krebserkrankungen von Dickdarm und Mastdarm
  • Thermoablation
  • Individuelles Therapiekonzept für jeden Patienten
  • Interdisziplinäre Nachbetreuung der Patienten 
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
St. Franziskus-Hospital