St. Franziskus-Hospital

Mallet-Zehe

Mallet-Zehe

Auch bei der Mallet-Zehe kommt es zu einer hammerartigen Fehlstellung des Zehen-Endgliedes durch eine zu starke Begung im Gelenk. Hierbei sind das Grund- und Mittelgelenk leicht überstreckt, das Endgelenk steht fast in einem rechten Winkel und die Zehenkuppe in Kontakt mit dem Boden. Meistens sind die zweite und dritte Zehe betroffen.

Ursache für diese Fehlstellung ist ein Ungleichgewicht in der Fußmuskulatur - häufig in Zusammenhang mit anderen Fußveränderungen wie dem Hallux valgus oder dem Spreizfuß. Schuld sind meist zu enge Schuhe, die die Zehenspitzen zurückschieben.

Therapiert wird diese Fehlstellung am besten durch das Tragen bequemer Schuhe mit ausreichend Platz für die Zehen. Bei starken Fehlstellungen kann eine operative Korrektur angezeigt sein.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Cellitinnen-Seniorenhaus St. Gertrud