St. Franziskus-Hospital

Schwerpunkt Surfmedizin

Wellenreiten ist im Vergleich zu Fußball oder Basketball eine eher verletzungsarme Sportart. Allerdings sind Gelenke und Muskulatur der Surferinnen und Surfer besonders gefordert, so dass sehr spezifische Verletzungsmuster auftreten. Neben kleineren Blessuren durch Schnitte oder Prellungen sind vor allem die unteren Extremitäten verletzungsanfällig.

Extreme Bewegungen bei einem Manöver oder bei Sprüngen können Verletzungen an Sprunggelenk oder Knie verursachen. Schwere Verletzungen und chronische Überlastungsschäden treffen insbesondere professionelle Surfer. Je schwieriger ein Manöver und je herausfordernder die Welle desto höher ist das Verletzungsrisiko. Seit 2020 ist das St. Franziskus-Hospital Kooperationspartner des Deutschen Wellenreitverbandes e.V. (DWV).

Medizinscher Ansprechpartner für spezifische Verletzungen, die beim Wellenreiten auftreten, ist Dr. Ulf Schlierenkämper. Als Facharzt für Sportmedizin, Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Franziskus-Hospital und langjähriger Surfer ist er für die Aufgabe mehrfach qualifiziert. Für den deutschen Hochschulverband war Dr. Schlierenkämper mehrfach Leiter des Ärzteteams bei Meisterschaften. Zudem ist er Mitglied der australischen Vereinigung "Surfing Doctors". 

Hier geht es zum Deutschen Wellenreitverband e.V. (DWV)

 

Verantwortlicher Arzt

Oberarzt

Dr. Ulf Schlierenkämper

Facharzt für Orthopädie 
und Unfallchirurgie, 
Sportmedizin, Chiro-
therapie, Manuelle 
Therapie

 

Tel 0221 5591-1139

ulf.schlierenkaemper@
cellitinnen.de

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.  Jetzt Instagram-Follower werden.
Cellitinnen
Unsere Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Diese sind für die grundlegenden Funktionen der Website erforderlich, die ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK